holzblas

Blockflöte:

Die Blockflöte ist wegen ihrer kindgerechten Größe ein ideales Anschlussinstrument an die Musikalische Früherziehung. Das musikalische Repertoire dieses klanglich vielseitigen Instruments reicht vom Barock, über Klassik und Romantik bis zur zeitgenössischen Musik.

Einstiegsalter: 5 Jahre

Klarinette:

Mit ihren flexiblen Spielmöglichkeiten ist die Klarinette nicht nur in der Klassik sondern auch im Folk und Jazz zu Hause. Die Klarinette ist als solistisches Melodieinstrument verwendbar, hat aber auch einen festen Platz in zahlreichen Ensembles – in der Kammermusik, im Sinfonie- und Blasorchester und der Jazz-Band.

Einstiegsalter: ab 7 Jahre

Oboe:

Die Oboe ist mit ihrem ausdrucksstarken und vielschichtigen Klang im Ensemblespiel und in jedem Orchester unverzichtbar. Sie findet jedoch auch im Bläserspielkreis sowie im Jazz- und Popbereich Verwendung. Die Oboe ist ein Doppelrohrblattinstrument. Das Mundstück besteht aus zwei sehr fein zugeschnittenen Holzrohrlamellen, die auf ein Metallröhrchen gebunden sind und mit Kork abgedichtet werden.

Einstiegsalter: ca. 10 Jahre

Querflöte:

Querflöten sind aus Metall oder Neusilber (Metalllegierung) gefertigt und versilbert, manche auch aus Edel-Metallen wie Silber und Gold und gehören dennoch zu den Holzblasinstrumenten. Mit ihrem unverwechselbaren Klang ist die Querflöte als Soloinstrument genauso einsetzbar wie in der Kammermusik, im Orchester oder im Jazz-Ensemble. Da sie als Klangkörper aber auch die Möglichkeit bietet, besonders viele verfremdete Klänge und Geräusche zu erzeugen, ist sie in der zeitgenössischen Musikliteratur besonders beliebt.

Einstiegsalter: 7 Jahre

Saxophon:

Das Saxophon verbindet die Vorzüge der Klarinette mit dem vollen Sound eines Metallinstruments. Es wird vor allem im Jazz und im Pop eingesetzt, ist aber Dank seiner facettenreichen Klangvielfalt auch in der Klassik zu Hause.

Einstiegsalter: 8 – 10 Jahre

Menü schließen